Die blauen Augen der Yonta

Udju Azul di Yonta

Guinea, Frankreich, Portugal, 1992

Der Film erzählt von der bezaubernden jungen Yonta, die sich insgeheim in Vincente, den Freund ihrer Eltern, verliebt. Doch Vincente, mit dem Schicksal des erst seit 18 Jahren unabhängigen Landes beschäftigt, wird nie etwas von Yontas Liebe erfahren. So wie Yonta die Leidenschaft, die Zé, ein sensibler und schüchterner Jugendlicher für sie empfindet, nie erkennen wird, weil ihr Zé seine flammenden Liebesbriefe anonym schickt. Zudem wird Vincente durch seinen ehemaligen Freund der Widerstandsbewegung, der in der Gegenwart nicht mehr Fuss fassen kann, an die fernen Versprechen des Unabhängigkeitskriegs erinnert.

Moviemento Linz

  • Schauspieler:Maysa Marta, Pedro Dias, Antonio Simao Mendes

  • Regie:Flora Gomes

  • Kamera:Dominique Gentil

  • Autor:Manuel Rambout Barcelos, Ina Cesaire, Flora Gomes

  • Musik:Adriano Gomes Ferreira

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.