Die Falle

 Serbien 2006

Klopka

film.at poster

Belgrad in der Zeit nach Milosevic - die Metropole einer Nation, die kämpft, ihre Seele zu finden.

Mladen, seine Frau Marija und ihr Sohn Nemanja leben in Belgrad. Der Bub leidet an einer schweren Herzkrankheit. Ärzte empfehlen eine Operation im Ausland. Wie, aber, sollten die Eltern die notwendigen 26.000 Euro für die Operation zusammenbringen? Als sie schon jede Hoffnung verloren haben, so vieles Geld beschaffen zu können, meldete sich bei Mladen ein Unbekannter und bietet ihm diese Summe unter Vorraussetzung, dass er, der Mladen seinen Geschäftsgegner tötet. Anfangs erschauderte Mladen vor Entsetze. Aber, da sich der Zustand seines Sohnes Nemanja zunehmend verschlechtert, beginnt Mladen immer ernsthafter über dieses Angebot nachzudenken. Wenn er es annimmt rettet er seinen Sohn, verliert aber seine Seele. Sollte er das Angebot ablehnen, dann wird er sich es nie verzeihen können. Die Falle ist gestellt.....

Details

Nebojsa Glegovac, Natsa Ninkovic, Anica Dobra Miki Manojlovic, Marko Djurkovic
Srdan Golubovic

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken

  • Reingelegt
    Solide gemachter Krimi mit zuschauererhaltender Spannung. Da werden die Rollen getauscht: der mafiöse Auftraggeber entpuppt sich als armes alleinstehendes Schwein und der brave übertölpelte Familienvater wird anscheinend zum brutalen Killer. Hektische Szenen wechseln mit ruhigen Passagen, die ein Nachdenken über die Situation der Eltern ermöglichen und deren Ratlosigkeit bzw. deren Gewissenskonflikte nachempfinden lassen. Dafür und für die Ehekrise gibt es viel Platz. Hier ist die Kommunikation gestört, weil er in die machohafte Emigration geht und die Frau ihm wie immer nur das Eine unterstellt. Nachdem man auf ein Happy End setzt, überrascht der Schluss und hinterlässt Fragezeichen, weil alles so schnell geht, ohne Dialog und der Zuschauer guckt von einer gottvatergleichen Position etwas distanziert zu. Es ist ein Spagat zwischen Sozial- und Mafiadrama mit leichter Tendenz zur zwischenmenschlichen Problematik. Immerhin noch erheblich über dem Durchschnitt der meisten Krimis.