Die Versuchung des Herzens

 Hongkong / China 1999

Xin Dong

film.at poster

Über mehrere Jahte zieht sich die Dreiecksbeziehung zwischen Sheo-rou, ihrer besten Freundin Chen Li und dem schüchternen Ho-jun hin.

Cheryl, eine Filmregisseurin, arbeitet in Hongkong. Ihr nächstes Projekt ist
autobiografisch angelegt: Ein Film über die Liebe soll es werden, und während
sie dem Drehbuchautor von ihrer ersten, großen Liebe erzählt, werden
längst verschollene Erinnerungen wach . . .

Ho-jun ist ein scheuer junger Mann, der sich fast ausschließlich für seine
Gitarre interessiert. Zufällig macht er die Bekanntschaft von Sheo-rou. Zarte
Bande entspinnen sich zwischen den beiden, und Sheo-rous beste Freundin
Chen Li findet sich plötzlich außen vor. Als die beiden Liebenden eine
wenngleich unschuldige Nacht in einem Hotel verbringen und die Mutter
des Mädchens dahinterkommt, geraten die beiden unter solchen Druck,
daß ihre Beziehung daran zerbricht. In ihrem Kummer wendet Sheo-rou
sich an ihre Freundin und ist einigermaßen überrascht zu erfahren, daß
Chen Lis Gefühle für sie wesentlich tiefer gehen als sie es je vermutet hätte.

Jahre später treffen sich Ho-jun und Sheo-rou in Japan wieder. Er arbeitet als
Reiseführer, Shen-rou ist dort als Einkäuferin für eine Kette von Modehäusern
tätig. Sie stürzen sich in ein kurzes Abenteuer, das allerdings jäh endet,
als Sheo-rou erfährt, daß Ho-jun verheiratet ist. Sie kehrt nach Hongkong
zurück. Ho-jun folgt ihr schließlich, um einen letzten Versuch zu wagen,
Sheo-rou für sich zu gewinnen. Doch er kommt zu spät. Sheo-rou hat sich
zwischenzeitlich verlobt.

Wiederum Jahre später wird Cheryl, alias "Sheo-rou", mit einer erschüttern-den
Nachricht konfrontiert: Ho-juns ,japanische' Frau war niemand anderes
als Chen Li, ihre Jugendfreundin. Kurz vor ihrem Tode hat Chen Li schließlich
den Mut gefunden, ihrer alten Freundin zu schreiben . . .

Berlinale 2000

Cheryl is a film director living and working in Hong Kong. Her next project
is to be love story, an autobiographical work. Memories come flooding back
as Cheryl recounts the story of her first, great love to the screenwriter . . .

Ho-jun is a shy young man whose only interest in life appears to be his guitar.
A chance meeting brings him together with Sheo-rou. A tender bond
evolves between these two and, all at once, Sheo-rou's best friend, Chen Li,
finds herself shut out. The two lovers spend an - albeit innocent - night
together in a hotel and, when the girl's mother finds out, they are subjected
to so much pressure that it destroys their relationship. Distraught with
grief for her lost love, Sheo-rou turns to her girlfriend once again and is
rather surprised to learn that Chen Li's feelings for her run a good deal
deeper than she had imagined.

Years later, Ho-jun and Sheo-rou meet again in Japan. He is now a tourist
guide and Shen-rou is working as a buyer for a chain of fashion stores. They
plunge headlong into a brief affair, which comes to an abrupt end, howev-er,
when Sheo-rou learns that Ho-jun is married. She returns to Hong Kong.
Some time later, Ho-jun decides to go after Sheo-rou in order to make one
final attempt to win her love. But he's too late. Sheo-rou has become
engaged to somebody else.

Many years later Cheryl - alias Sheo-rou - is shattered by the news that Ho-jun's
'Japanese' wife was none other than Chen Li, her childhood friend.
Shortly before her death, Chen Li finally found the courage to write to her
old friend . . .
Berlinale 2000

Details

Takeshi Kaneshiro, Gigi Leung, Karen Mok, Sylvoa Chang, Elaine Kam, Cher Yeung, William So, Wong Siu-kwong, Ting Tsiu-wai, Tai Li-jen, Michael Tong, Jo Kuk
Sylvia Chang
Kay Hwang
Lee Ping Bing
Sylvia Chang, Cat Kwan

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken