Dokumentarische Animation 1

 
Kurzfilm 
Dokumentarische Animation 1

Schicksale

Curated and presented by Annegret Richter*, Programme Director for Animated Film at the International Leipzig Festival for Documentary and Animated Film

Survivors
Sheila M. Sofian, US 1997, 16:10
Erst war es Liebe, dann kam die Gewalt. Der Film lässt Frauen zu Wort kommen, die von ihren Männern misshandelt wurden, aber nicht loslassen können. Sie erzählen von fehlendem Mut, von Hoffnung und von vielen Ängsten.

Daddy´s Little Bit of Dresden China
Karen Watson, GB 1988, 08:30
In vielfältigen Animationstechniken erzählt die Filmemacherin autobiografisch von Missbrauch, der Macht des Vaters, kaputten Familienstrukturen - und von einer Mutter, die nichts sehen wollte.

There was a Little Girl
Ruth Peyser, US 2009, 25:08
Die autobiografische Dokumentation über die Beziehungen von drei Frauengenerationen von 1959 bis 2009 zeigt, wie das Fortschreiten der Zeit das individuelle Leben beeinflusst, und stellt dem weltpolitisch bedeutende Ereignisse dieser fünfzig Jahre gegenüber.

Some Protection
Marjut Rimminen, GB 1987, 09:00
Josie O'Dwyer war bereits als Teenagerin in Erziehungsanstalten und im Gefängnis. Die Erfahrungen dort haben sie kaputt gemacht, aber es ist die einzige Welt, die sie kennt und die ihr Sicherheit gibt. Ein starker Film über eine gebrochene Frau.

Flawed
Andrea Dorfman, CAN 2010, 12:28
Die Filmemacherin betrachtet ihre Begegnung mit einem potenziellen Partner, hinterfragt ihre Gefühle und die verwirrende Möglichkeit von Liebe.

Repetition Compulsion
Ellie Lee, US 1997, 06:30
Sie sind der Ehehölle entkommen und leben jetzt auf der Straße. Ohne Selbstwertgefühl, ohne Besitz, ohne Kraft. Auch hier werden die Frauen Opfer von Männergewalt. Die Filmemacherin hat einige obdachlose Frauen interviewt und ihren lähmenden Schmerz in Kohlezeichnungen festgehalten.

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken