Donovan's Brain

USA, 1953

Min.83

Fast hätte Curt Siodmak bei der Verfilmung seines – nicht nur von Stephen King immer wieder beschworenen – Kultromans „Donovan’s Brain“ selbst Regie geführt. Schließlich machte Felix E. Feist daraus einen Klassiker der Science-Fiction der 1950er Jahre. Lew Ayres spielt einen Wissenschaftler, der unvorsichtigerweise das Gehirn eines rücksichtslosen Milliardärs wiederbelebt, der bei einem Unfall getötet wurde. Der Film gilt als ein Höhepunkt einer langen Reihe von „Mad scientist“ -Fantasien im Goldenen Zeitalter des B-Films.

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.