Double Take Richard Kriesche

 1972
film.at poster

Ausgewählte Videoarbeiten von 1972 bis 2010

Peeling Off. Kunst ist Erstellen von Kunst (Videodemonstration Nr. 1)
1972 | Dokumentation der Videoinstallation und -demonstration,
schwarze Papierskulpturen | Video, s/w; Ton, 9 min 12 sec

Ist das Kunst (Videodemonstration Nr. 10) 1972
TV-Aktion, Film, 16mm und 35mm, s/w und Farbe, 30 min (Ausschnitt)

Inside-Outside (Videodemonstration Nr. 8) 1973
Dokumentation der Closed Circuit Video- und Fotoinstallation
in der Kapellenstraße 41, Graz | Video, s/w, Ton, 10 min 2 sec

Blackout (Videodemonstration Nr. 10) 1974

TV Aktion ORF (Ausschnitt)

HUMANIC-TV-SPOTS

Video, transferiert von 16mm Film außer mama (direkt Video),
Farbe, Ton, 30 sec

Immer diese Entscheidungen 1973

Kommunikation 1973-74

Plastik mal Plastik, plastische Zustände 1973

Eingreifen heißt Ordnen 1974 (gemeinsam mit Otto M. Zykan)

Kunst heißt Eingreifen 1974-75 (gemeinsam mit Wilhelm Gaube)
mama 1985

TV-Tod II (Videodemonstration Nr. 11) 1975 | Video, s/w, Ton, 10 min

14 Minuten im Leben von (Videodemonstration Nr. 28) 1977
Audio-Videoinstallation - 5 Videosets, 5 Videos, s/w, Ton, 14 min (Loop)

(single channel Ausschnitt)
Zwillinge 1977 | Videoaktion, 5 min

Malerei deckt zu Kunst deckt auf 1977

TV-Aktion ZDF, Video, s/w, Ton, 10 min

Nationalfeiertag 1978 | TV-Aktion ORF, 5 min

Videotherapie 1979 | Dokumentation des Medienprojektes
Video, Farbe, Ton, 25 min (Ausschnitt)

human rights 2008 | Video und Videoskulptur
Video: 30 sec | Skulptur: 30 cm Höhe

ästhetik des kapitals, eine trilogie 2006-10
"aesthetics of capital" | "capital & code" | "blood & tears"
"blood & tears" 2010 | 26 Videos à 1 min. für TW1, Farbe, Ton, 3 min

Details

Richard Kriesche

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken