East Side Story

 D 1997
film.at poster

Den Sozialismus aufzubauen, das war auch für die Regisseure hinter dem Eisernen Vorhang und vor der aufgehenden Sonne einer glorreichen Zukunft harte Arbeit und kein Spiel. Und hinterließ der Schweiß der Arbeitsmühen auch vielerorts seine filmischen Spuren, wurden manche behutsam, manche sogar stürmisch wegretuschiert. Unser Film handelt wenig vom Ernst und viel vom Vergnügen im und am Sozialismus: vom Genre des sozialistischen Musicals und seiner Geschichte. Dieses ureigenste Kind kapitalistischer Vergnügungsindustrie - konnte es jenseits von Hollywood und dessen Satelliten überhaupt existieren? Und wenn ja, wie? In der MTS 'Aufbau' tanzt die Kartoffellege-Brigade nach einer lustigen Polka zwischen den Furchen. Agronom Lehmann schmettert den neuesten Schlager über die Rübenvollerntemaschine im Duett mit der Traktoristin Meier beim Aussäen der Frühlingssaat. Als Revueabschluß ein Tanz unter der Erntekrone in leichter Bekleidung.Filled with scenes never before witnessed by western man!, East Side Story is an eye-popping look at an overlooked phenomenon, musicals made behind the Iron Curtain. Starting with Stalin's love for the genre (he saw Volga, Volga, his favorite, more than 100 times) and going through East German teen musicals, this smart and lively film showcases exotic production numbers with tractors and lyrics like We sing the song of the coal press. (Kenneth Turan)

Details

Dana Ranga

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken