EIN FILM FÜR DIE OHREN UND DAS HERZ


Im Grunde ist „Der Chor“ eine Variante zu „Billy Elliot“: während der britische Junge einst mit seinen Füßen gearbeitet hat, weil er unbedingt Tänzer werden wollte, lernen wir hier den 11jährigen Amerikaner Stet kennen, dessen Betriebskapital in der Kehle liegt (solange sie noch nicht durch den Stimmbruch verändert wurde).

Allerdings spielt Hoffman diesmal keinen leicht umgänglichen Charakter: als gestresster Chorleiter, dessen Lieblingsgeste im Blick auf die Armbanduhr besteht, wirkt er eher zurückweisend und verschlossen, hat aber natürlich doch ein großes Herz, was er letztlich nicht verbergen kann.

Stet ist zwar ein widerborstiger Junge, doch die Geschichte selbst ist allzu glatt gestrickt. Man weiß von vornherein, worauf das hinausläuft und dass z.B. der steinreiche hartherzige Vater, nachdem er alles daransetzt hat, vor seiner eigenen Familie die Existenz des unehelichen Sohnes zu verheimlichen, selbstverständlich gerührt nachgeben wird und einer Familienzusammenführung nichts mehr im Weg steht.

Immerhin sollte man auch nicht zu großen Wert auf die Rahmenhandlung legen – und als Umrahmung bezeichne ich hier alles, was nicht gerade mit Gesang zu tun hat und von den Engelsstimmen der Kinder ablenkt. Ob die Jungen tatsächlich mit den Wiener Sängerknaben konkurrieren können, wird jeder Zuschauer selber zu entscheiden haben. Die begnadeten kleinen Sänger verfügen jedenfalls unbestreitbar über außergewöhnliches Talent; aber keine Angst, sie sind – trotz gelegentlichen Anfällen von Blasiertheit - dennoch ziemlich normale Kinder geblieben und können manchmal auch ganz schöne „Grätzn“ sein. Das bringt sie uns gleich wieder viel näher.

7 von 10 Punkten auf unserer Filmtonleiter.

Der Chor - Stimmen des Herzens

Der Chor - Stimmen des Herzens

USA 2014

Boychoir

Drama, Musikfilm / Musical
28.08.2015
François Girard
Die inspirierende Geschichte eines 11-jährigen Außenseiters, der durch seine außergewöhnliche musikalische Begabung einen anspruchsvollen Förderer von sich überzeugt und eine völlig neue Welt und Zukunft für sich entdeckt.
6.70

Kommentare