Eine Wolfsgeschichte aus der Mongolei

Im Kino: "Der letzte Wolf"cro
Im Kino: "Der letzte Wolf"

Der Student wiederum lernt die Kultur der mongolischen Nomaden kennen und vor allem deren Liebe zu den Wölfen. Als die Behörden alle Wölfe rund um das Dorf töten lassen wollen, gerät das empfindliche Gleichgewicht der Natur völlig durcheinander.

"Der letzte Wolf" ist komplett mit chinesischem Geld gedreht, hat in der Volksrepublik alle Kassenrekorde gebrochen und kommt nun auch in unsere Kinos. Um die Schönheit der Landschaft und die Wildheit der Tiere einzufangen, setzt Annaud auf atemberaubende Bilder und halsbrecherische Kamerafahrten in 3-D. Die Geschichte der mongolischen Nomaden, die es auch wert wäre, erzählt zu werden, wird durch die – zugegeben atemberaubende – Effekthascherei in den Hintergrund gedrängt.

Der letzte Wolf

Der letzte Wolf

China/F 2015

Wolf Totem

Drama, Abenteuer
30.10.2015
Jean-Jacques Annaud
Der französische Meisterregisseur Jean-Jacques Annaud schafft eine überwältigende Abenteuergeschichte, die dem Wolf ein spektakuläres Denkmal setzt, wie es nur das Kino kann.
6.60

Kommentare