Eine einmalige Chance

 F 2003

Violence des échanges en milieu tempéré

100 min.
film.at poster

Hinter einem naiv anmutenden Ansatz verbirgt sich die Darstellung der schonungslosen Gewalt, die die Geschäftswelt und die Klassengesellschaft prägt.

Philippe Seigner (Jérémie Renier) ist ein anständiger und ausgeglichener junger Absolvent aus der französischen Provinz. Er ist nach Paris gekommen, um seine erste Stelle bei einer Unternehmensberatung anzutreten.

Sehr schnell wird ihm bewusst, dass seine Aufgabe Massenentlassungen mit sich bringt und eine gewisse Abgebrühtheit den betroffenen Angestellten gegenüber erfordert.

In Philippe wachsen erste Zweifel. In dieser Zeit lernt er Eva kennen, eine junge, allein erziehende Mutter, die ihm hilft, etwas Abstand von der harten Geschäftswelt zu gewinnen.

Philippe, der seinen Weg im Leben noch nicht gefunden hat, steht vor einem Wendepunkt, ohne dass ihm das bewusst wäre.

Innerhalb weniger Tage intensiver Arbeit, in denen er eine Beziehung pflegt, die nicht so oberflächlich ist, wie es scheint, stellt er die Weichen für sein weiteres Leben.

Details

Jérémie Renier, Laurent Lucas, Cylia Malki
Jean-Marc Moutout

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken