Filmkritiken
12.11.2014

Endlich wieder eine …

Endlich wieder eine romantische Komödie mit Hugh Grant, wenn auch leider eine etwas beschränkte! Als glückloser Drehbuchautor nimmt er einen Lehrerjob an einer US-Hochschule an und steigt noch vor Unterrichtsbeginn mit seiner Studentin ins Bett. Die pikierte Kollegin darf sich in ihrer Empörung als frigide Streberin blamieren. Zum Glück gibt es Marisa Tomei, die dem von so viel politischer Korrektheit verwirrten Briten mütterliche zur Seite steht.

Mit der neuen Komödie "Wie schreibt man Liebe?" bringt Constantin Film Schwung in die graue Jahreszeit. Hollywood-Star Hugh Grant und Regisseur Marc Lawrence laufen darin wieder zu Hochform auf.