Fazlamesai

TR, NL, 2011

Min.20

Am Beispiel der Megalopole Istanbul zeigt Keltek die Zerrissenheit seines Heimatlandes zwischen einer Vergangenheit, deren gesellschaftliche Steuerungskraft erodiert, und einer Zukunft, die mehr als unsicher ist: Mit suggestiven Montagen wird eine funkensprühende, industrielle Welt beschworen, dann erstehen in körnigem Grau desolate, urbane Landschaften und Gesichter, die dem Chaos der Stadt entrissen wurden, während Stimmen aus dem Off die prekären Lebensverhältnisse einer marginalisierten muslimischen Arbeiterklasse beschreiben. (Thomas Mießgang)

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.