Fei cui zhi cheng

2016

Min.99

Einer sucht in den umkämpften burmesischen Bergen nach Jade, der andere den seit Jahren abgetauchten Bruder. Wenn er nicht nach Taiwan hätte emigrieren können, so Midi Z, wäre er wohl Drogenschmuggler geworden – oder ein illegaler Schürfer mit Opiumblick wie sein erratischer Bruder, ein «müder Vogel, der endlich nach Hause fliegen will». Dieses Ziel erscheint so irreal wie die in flirrende Ockertöne getauchte, tausendfach perforierte Landschaft, in der die türkisfarbenen Abraumseen stoisch wie trügerisch die Fortsetzung des Traums vom Reichtum über Nacht einfordern: «Auch wenn es scheitert, es ist Leben.»

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Fei cui zhi cheng

1/2