Festival: Internationale Kurzfilmtage Oberhausen - Muvi Award

 
Kurzfilm 64 min.
film.at poster

1999 führten die Internationalen Kurzfilmtage Oberhausen mit dem MuVi den ersten Festivalpreis für Musikvideos aus Deutschland ein.

Die sechzehn Musikvideos der von Jessica Manstetten kuratierten Retrospektive reflektieren mittels Referenzen an Techniken wie Assemblage und Dada, Comic oder Avantgardefilm die Wahrnehmungsbedingungen und Lebensumstände urbaner Gesellschaften. Digital wie analog. Es wuchert, es loopt, es rockt im Stil der Werbeästhetik der 1950er Jahre, im Kampf gegen einen japanischen Getränkeautomaten und in einer berückenden Collage von Filmausschnitten, in denen Menschen in die Tiefe springen. Mit dabei: alva noto, Cat Power, Felix Kubin, Groenland Orchester, Ritornell und viele mehr. Die Playlist wird wie immer bei espressofilm erst im Anschluss an die Vorführung veröffentlicht, für den Abend gilt: kommen, genießen, mitwippen, mitrocken!

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken