Film, Medien, Kunst: Überleben - Eine Utopie?

 
film.at poster

Podiumsveranstaltung als Vorbereitung einer Enquete von IMAGO (European Federation of Cinematographers) in Brüssel.

Perspektivlosigkeit der Jungen, die erkennen müssen, dass sie in diesem System durch ehrliche Arbeit und persönliche Leistung kaum ihre Existenz sichern, geschweige denn Karriere machen können, mündet in jene kollektive Frustration, die zum sozialen Zündstoff wird.

Den zynische Umgang mit menschlichen Ressourcen im Dienste der Rendite spüren Film- Medien und Kunstschaffende schon seit Jahren am eigenen Leib, längst ist er aber mitten in der Gesellschaft angekommen und breitet sich epidemisch auf immer mehr Berufssparten aus.

AM PODIUM:

Mag. Dr. Maria Fekter, Kultursprecherin der ÖVP

Elisabeth Hagel, Kultursprecherin der SPÖ

Hon.-Prof. Prof. Dr. Walter Pöltner, Leiter der Sektion
Sozialversicherung im Bundesministerium für Arbeit und Soziales

Mag. Wolfgang Steirer, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater

Impulsreferat: Dr. Maria Anna Kollmann

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken