Filme von Beavers, Solomon + LaPore

 1996
Kurzfilm 
film.at poster

Eine Zusammenkunft lyrischer Filmstudien. Phil Solomons Psalm III verfremdet Archivmaterial für eine Neuinterpretation des Golem aus dem Geiste eines Totenlieds. Mark LaPore arbeitet mit subtiler Gelassenheit an anthropologischen Bildern von Entwicklungsländern gegen die herrschenden Blickverhältnisse. Höchste Präzision ist Robert Beavers synkopierten Naturstudien zu eigen, die auf eine konkrete Tonspur und sorgfältig gerahmte Einstellungen zurückgreifen. Ein geheimnisvolles Glücksgefühl und exaktes Wissen um den Einsatz filmischer Mittel kennzeichnen diese Arbeiten, in denen menschliche Körper zu felsigen griechischen Landschaften (The Ground) oder die römische Architektur des 17. Jahrhunderts (The Hedge Theater) in Beziehung zur Filmkadrage gesetzt werden.

Details

Mark LaPore, Phil Solomon, Robert Beavers

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken