Four Corners

USA, 1997

Min.79

James Benning verfolgt in seinem ungewöhnlichen Werk eine umfassende Weltsicht, will die Geschichte seines Landes im Ganzen angehen, im Geographischen wie im Historischen. Dazu hat er sich das Vier-Länder-Eck zwischen New Mexico, Arizona, Colorado und Utah ausgesucht, das schon Jon Jost zu Uncommon Senses inspirierte. In Four Corners legt Benning die Betonung mehr auf die historische Breite als auf die geographische Vollständigkeit. Bild und Text ergänzen sich auf beeindruckende Weise, weil es zwischen seinen Methoden, Bilder zu konstruieren und Geschichte zu er- zählen, überraschende formale Zusammenhänge gibt, in denen sich verschiedene Schichten überlagern.Text: Viennale 98

  • Regie:James Benning

  • Autor:James Benning

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.