Frammenti Elettrici n.4-5. Asia-Africa

 I 2005
Kurzfilm 63 min.
film.at poster

Wie bei all unseren Filmen ist es auch in Frammenti Elettrici n.4-5. Asia-Africa unser Anliegen, Bilder aus der Vergangenheit einer Neubewertung zu unterziehen. Unser thematischer Zugang und Interesse sind im Grunde dieselben geblieben: die Welt der Migrationen, der ethnischen Probleme, des Rassismus, des (Neo-)Kolonialismus. Frammenti Elettrici n.4-5. Asia-Africa besteht aus Archivmaterial, anhand dessen sich soziale Umwälzungen und unterschiedliche menschliche Schicksale in verschiedenen Ländern Asiens und Afrikas ablesen lassen. Von einer Begegnung mit dem Anderen, mit fremden Kontinenten und Völkern, künden die aus den 70er Jahren stammende Amateuraufnahmen. Reisende blicken auf soziale und wirtschaftliche Verhältnisse in Ländern vor ihrer vollen touristischen Entwicklung bzw. bevor die Menschen von Verwüstungen und Kriegen heimgesucht wurden: Waffenruhe in Afghanistan und Kaschmir, weitgehend intakter Regenwald in Indonesien, Wirtschaftswachstum in Dahomey. Diese Bilder sind indifferent allem Leiden gegenüber, von denen sie noch nichts zu wissen scheinen und die es mit dem Wissen und der Distanz von heute neu zu betrachten gilt. (Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi) N.4 Asia N.5 Africa Pakistan, Afghanistan, Kashmir (1979)Dahomey (1971) Birma (1973)Elfenbeinküste (1974) Indonesien (1972)Senegal (1973)

(Text: Viennale 2005)

Details

Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi
Yervant Gianikian, Angela Ricci Lucchi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken