Genre: Dokumentarfilm

Ein spannender und emotionsgeladener Kletter-Dokumentarfilm über den jungen kanadischen Solo-Bergsteiger Marc-André Leclerc.

Die fesselnde Geschichte des teuersten Gemäldes der Welt erzählt spannend wie ein Krimi von Geld, Macht und Gier.

Ein emotional erzählter und virtuos geschnittener Film, der 2020 mit dem Bayerischen Filmpreis für den besten Dokumentarfilm und dem Kompass-Perspektive-Preis bei der Berlinale ausgezeichnet wurde.

Die heute 21-jährige Claudia hat ihren Sohn Daniel mit 15 bekommen. Regisseurin Lisa Weber hat die Wiener Familie über drei Jahre lang begleitet.

Von Wim Wenders produziert, schlägt dieser Film eine großartige Brücke zwischen der engen gemeinsamen Geschichte von Italien (besonders Sizilien) und Afrika.

Die junge Frau Goli Jan flieht, nachdem ihr Vater von den Taliban ermordet wurde und ihr Onkel sie an einen alten Mann verheiraten will, aus Afghanistan und muss sich als Junge verkleiden, um nicht aufzufallen.

Der weiße Trüffel aus den Wäldern Norditaliens wird von Feinschmeckern, Gastronomen und Reichen in der ganzen Welt begehrt.

Die in Oberösterreich geborene Elfie Semotan ist seit den 1980er Jahren eine der begehrtesten und sicher eigenwilligsten Modefotografinnen der Welt.

Ein Film über die Unumgänglichkeit der Verdrängung und die Notwendigkeit der Aufarbeitung

Die israelische Filmemacherin Ronit Kertsner drehte eine Doku über Hans Breuer, den letzten Wanderhirten Österreichs.

Die Doku zeigt drei Unternehmen, die ethische Verantwortung übernehmen und dabei auch sehr erfolgreich sind.

Der neue Film von Nicolas Philibert („Sein und Haben“) ist warmherzig und kunterbunt wie das Leben