Gilly erstmals in Prag

Gilly poprvé v Praze

Tschechoslowakei, 1920

Eine Komödie rund um die - natürlich - vergeblichen Versuche Onkel Hrons seine Nichte vor den Nachstellungen eines Kavaliers zu bewahren.

Eine Komödie rund um die - natürlich - vergeblichen Versuche Onkel Hrons (gespielt von Karel Lamaè), seine Nichte (Anny Ondráková) vor den Nachstellungen eines Kavaliers zu bewahren.

Der einaktige Kurzfilm zitiert vor allem amerikanische Komödienvorbilder, in denen die Mittel den Zweck bestimmen, wie Mack Sennetts Keystone Cops und überrascht mit einer Chaplin-Imitation.

  • Schauspieler:Václav Pra¿sky, Anny Ondráková, Karel Lamaè

  • Regie:Karel Lamaè

  • Kamera:Josef Brabec

  • Autor:Karel Lamaè

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.