The Host (2006)

Gwoemul

2006

AbenteuerAction

Giftiger Chemiemüll lässt im Fluss Han in Seoul ein mutiertes amphibisches Riesenmonster entstehen: Regisseur Joon-Ho spickte die Sci-Fi-Geschichte mit politischen Anspielungen, Satire und Slapstickhumor.

Min.119

Start22.06.2007

Seoul 2006: Hee-Bong führt eine Imbissstube am Ufer des Flusses Han, wo er mit seiner Familie lebt. Sein älterer, mitlerweile 40-jähriger Sohn Gang-Du ist ein unreifer und etwas begriffsstutziger Kerl, seine Tochter Champion im Bogenschießen und Mitglied des Nationalteams und sein jüngster Sohn ist ein arbeitsloser Drückeberger. Sie alle sind überfürsorglich gegenüber Hyun-Seo, der kleinen Tochter von Gang-Du, dessen Frau ihn vor langem verlassen hat. Eines Tages taucht ein nicht identifizierbares Monster aus den Tiefen des Flusses Han auf, verbreitet Panik und verschleppt die kleine Hyun-Seo wird vor den Augen ihres Vaters. Hee-Bongs Familie hat das, was ihr am nächsten war, verloren und beschließt, auf Rachefeldzug gegen das Monster zu gehen. Einen Monster-Film wie The Host über eine mutierte Kaulquappe, die aus Seouls Fluss Han auftaucht, hat es zuvor noch nicht gegeben - und das in fast jeder Hinsicht. The Host untergräbt unentwegt sein eigenes Genre, indem er für Schock-Effekte sorgt und gleichzeitig von großartigem Humor durchdrungen ist. Das wirft den Zuschauer ständig aus dem Gleichgewicht und ist ein gewagtes Spiel, aber ein solches, durch das der Film unmittelbar auf einen Kult-Status zusteuern dürfte. (Derek Elley)


(Text: Viennale 2006)

IMDb: 7

  • Schauspieler:Song Kang-Ho, Byeon He-Bong, Park Hae-Il, Bae Du-Na, Ko Ah-Sung

  • Regie:Bong Joon-Ho

  • Kamera:Kim Hyung-Goo

  • Autor:Bong Joon-Ho, Ha Joon-Won, Baek Chul-Hyun

  • Musik:Byeongwoo Lee

  • Verleih:Polyfilm Verleih

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

The Host (2006)

1/2