Halbes Leben - Yarim Hayatlar

D, 2005

identities freut sich auf die erste Weltpremiere seines Bestehens.

Min.60

"Ich bin schwul" klingt aus dem Munde eines Türken anders, als würde ein Deutscher es sagen. Schwul- oder Lesbischsein ist heute in der Türkei als einzigem islamischen Land zwar keine Straftat mehr, aber weit davon entfernt, als sexuelle Identität akzeptiert zu werden. Dass in Deutschland Homosexuelle heiraten können, klingt für viele Türken in etwa so, als ob die Ehe zwischen Menschen und Tieren erlaubt sei. Homosexuelle werden nur geduldet, solange sie unsichtbar bleiben. Die Liebe zum gleichen Geschlecht wird gelebt, aber niemand spricht darüber. Wer sein Coming Out trotzdem wagt, setzt seine Existenz leicht aufs Spiel.
Vor drei oder vier Jahren wäre dies nicht denkbar gewesen: Vor der Kamera berichten drei Schwule, eine Lesbe und eine Transsexuelle offen über ihre Erfahrungen im Alltag - wie sie denken, was sie fühlen, mit welchen Reaktionen sie konfrontiert sind. All das vor dem Hintergrund des faszinierenden Mikrokosmos Istanbuls, einer Stadt, die seit Jahrhunderten unterschiedlichste Menschen und Kulturen absorbiert.

  • Schauspieler:Engin, Demet, Ömer, Ebru, Serdar

  • Regie:Claudia Laszczak, Kay Wishöth

  • Autor:Claudia Laszczak, Kay Wishöth

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.