Hateshina Yokubo (Endless Desire)

Hateshina Yokubo

1958

Fünf Leute suchen ein Morphiumversteck in einem ehemaligen amerikanischen Luftschutzbunker, der nunmehr der Keller eines Fleischerladens in Osaka ist. Eine rücksichtslose Witwe übernimmt die Leitung des Unternehmens, das durch Affären unter den Beteiligten kompliziert wird: Als sie das Morphium schließlich entdecken, hat dies fatale Folgen. Die Geschichte von Endless Desire trägt bereits typische (soziologische und sinnlich-animalische) Imamura-Untertöne, zugleich ist es seine erste Zusammenarbeit mit Kameramann Shinsaku Himeda, mit dem er fast ein Jahrzehnt lang seine höchst spezielle "formale Dynamik" perfektionieren wird: eine Durchmischung von dokumentarischen und fiktionalen Elementen, die das Breitwandformat in eine widersprüchliche, pulsierende Ansammlung kleiner, eigensinniger Blöcke verwandelt.
(Filmmuseum)

  • Schauspieler:Hiroyuki Nagato, Sanae Nakahara, Ko Nishimura, Taiji Tonoyama

  • Regie:Shohei Imamura

  • Kamera:Shinsaku Himeda

  • Autor:Imamura, Toshiro Suzuki;

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.