Heirate mir!

Deutschland, 1999

Heirate mir! erzählt eine typische Wolfsperger-Geschichte:

Ein Bus voll Außenseiter (Figuren wie aus dem Fellini-Fundus) deckt sich in Polen mit Frauen ein. Den größten Fang macht ausgerechnet der schüchterne Eugen (Ulrich Noethen): Die schmucke Goschka (Verona Feldbusch) ist auf der Flucht vor der Polizei. Daheim am Bodensee nehmen Eugen und seine Kollegen ihr Tagwerk wieder auf; sie sind Totengräber. Doch einer nach dem anderen beißen sie selbst ins Grab: Die Teilnehmer der Polenfahrt fallen einer Mordserie zum Opfer; derweil probt Eugen im Haus seiner Mutter (Ingrid van Bergen) den Aufstand.

  • Autor:Douglas Wolsperger

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.