Him and Me

USA, CAN, D, 1981

Min.87

Ein aufgewühlter, aufgesprengter Spielfilm. Die Geschichte von Jean und Dave ist in New York angesiedelt, Bennings damaligem Wohnort, den er in eleganten "dokumentarischen" Aufnahmen ebenso unverwechselbar ins Bild setzt wie zuvor den Mittelwesten.


Die Topografie der Stadt durchdringt die fragmentarische Spielhandlung, in der die Beziehung von Jean und Dave nur angedeutet wird. Gleichzeitig stellt Benning die private Geschichte seiner Protagonist/innen auch in einen größeren historischen Kontext und entwirft auf formal unterschiedliche Weise ein Panorama von Krisenmomenten der jüngeren amerikanischen Geschichte: von McCarthy in den 1950er Jahren über die sozialen Unruhen der 1960er und den Vietnam-Krieg bis zur iranischen Geiselaffäre, die das Ende von Jimmy Carters Präsidentschaft prägte. (B.P.)

  • Schauspieler:Rhonda Bell, Rebecca Pauly, Annette Michelson, Art Schade, Mina, Raybeats, Howard Monath, Sadie, Mitch Ponder

  • Regie:James Benning

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.