Hommage an Robert Schumann

 F 2010
80 min.
film.at poster

Ein ungewöhnlicher Film voller Poesie und Musik, ein Film, um Marie Versini zu zitieren, voller Gefühl.

Ein ganz besonderer Film ist die "Hommage an Robert Schumann" allein dadurch, dass es eine in deutscher Sprache gedrehte französische Hommage an den großen deutschen Romantiker ist, und Marie Versini, die in Deutschland als blutjunge und bildschöne Schwester Winnetous in den Karl-May-Filmen Triumphe feierte, schon als 24-jährige Schauspielerin unter der Regie ihres Mannes, des französischen Regisseurs Pierre Viallet, die junge Clara Schumann verkörperte. Zum Schumannjahr 2010 haben die beiden unter Einbeziehungen eines jungen Pianisten einen neuen Film gedreht, der Sequenzen des früheren Filmes integriert.

Details

Marie Versini
Pierre Viallet

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken