Imago

A, 2014

Kurzfilm

Min.15

Ein junger Mann gelangt nachts in ein abgelegenes Haus. Er wird von drei Personen erwartet, die ihn zu kennen scheinen und zugleich etwas verbergen. Schon bald wird der Besuch des Mannes zur Konfrontation mit sich selbst. Die drei Bewohner lösen unterschiedliche Gefühle aus, das Haus scheint nach eigenem System zu funktionieren. Die Grenze zwischen Eigenem und Fremdem verschmilzt.

  • Schauspieler:Stefan Gorski, Miriam Orth-Blau, Maresi Riegner, Andrei Viorel Tacu

  • Regie:Luis Paulitsch

  • Kamera:Felipe Kolm

  • Autor:Luis Paulitsch

  • Musik:Paul Male

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.