In Rom

 A/I 2015
Kurzfilm 3 min.
film.at poster

Ein ungewöhnliches Rom-Porträt: segmentierte Stadtansichten, begrenzte Blicke durch schmale Schießscharten, grobkörnige Schwarz-Weiß-Aufnahmen von erodiertem Mauerwerk, montiert mit (Körper-)Fragmenten eines Mannes, der in statuenhafter Unbewegtheit im versteinerten Setting steht - ein furchiges Gesicht, Nackenfalten, ein zerknittertes Ohr, ein müdes Auge, schlaffe Lider. Es folgen Totalen von Monumentalbauten, Plätzen und Brunnen, Bilder von grotesken Fratzenskulpturen und unheimlichen Porträtgemälden, das Rom- Panorama als Abschluss. Eine einprägsame Erkundung architektonischer und menschlicher Fassaden, auf denen die Zeit Spuren hinterlassen hat. In Stein gemeißelte Ewigkeit, dennoch lebendig - auf Film gebannte Vergänglichkeit. (Katalogtext, mk)

Details

Friedl vom Gröller
Friedl vom Gröller

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken