In jenen Tagen

 D 1947
111 min.
film.at poster

Ein abgewracktes Auto erzählt in sieben Episoden von Menschen, die zwischen 1933 und 1945 seine Besitzer waren.

Nach der Zerschlagung der Ufa, konnte man im besetzten Deutschland nur Filme drehen, wenn man eine Produktionsfirma hatte. Käutner gründete daher die Camera-Film, um IN JENEN TAGEN realisieren zu können. Er drehte mit einem Minimum an Aufwand und Personal unter widrigsten Bedingungen außerhalb der Ateliers und wurde deshalb – gemeinsam mit Wolfgang Staudte – zum Begründer des »Trümmerfilms« und zum Hoffnungsträger des deutschen Films nach 1945. Erika Müller schrieb in Der Zeit: »Käutner hat die Hand am Pulsschlag unseres Lebens. Es ist kein Zweifel, dass dieser Film im Ausland Aufsehen erregen könnte. Denn er schildert in schauerlicher Deutlichkeit, den Niedergang einer Kulturnation.« Auf den Internationalen Filmfestspielen von Locarno wurde IN JENEN TAGEN ausgezeichnet, doch das deutsche Publikum war an »Trümmerfilmen« nicht interessiert und der Film floppte an der Kinokassa.

(Text: Filmarchiv Austria)

Details

Erich Schellow, Gert Schaefer, Winnie Markus, Karl John, Werner Hinz, Franz Schafheitlin, Alice Treff, u.a.
Helmut Käutner
Helmut Käutner, Ernst Schnabel

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken