John Lautner - The Desert Hot Springs Motel

2007

Kurzfilm

Min.11

«Zehn Tage nachdem ich aufhörte, Porno-Erzählungen zu schreiben, habe ich William Burroughs kennen gelernt», beginnt die Offstimme in Sasha Pirkers Kurzfilm eine autobiografische Erzählung. Dazu hält die Kamera die karge Gegend rund um den Kurort Desert Hot Springs in Kalifornien fest. Wie die zur Stimme gehörende Person erschließt sich auch das Gebäude erst nach und nach: Es ist das Desert Hot Springs Motel, erbaut 1947 vom Architekten John Lautner (1911-1994). Die raue Stimme erzählt das Leben des Schriftstellers Steve Lowe, der das Motel 2000 kaufte, renovierte und den Gästebetrieb wieder aufnahm. Das abenteuerliche Leben Lowes verschmilzt mit der fantastischen Grundstimmung der kalifornischen Modernismus atmenden Architektur. (Matthias Dusini) Dieser Film ist Teil des Kurzfilmprogramms Kurzfilmprogramm 2. Ausführliche Informationen dazu finden Sie hier.

(Text: Viennale 2007)

  • Regie:Sasha Pirker

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.

Ähnliche Filme