Filmkritiken
05/01/2013

JUNGER JUDE RETTET NAZI-TOCHTER

Ein Drama von den Kindern des Dritten Reiches: Basierend auf dem dreiteiligen Roman der Britin Rachel Seiffert („Die dunkle Kammer“) erzählt der Film von einer stolzen Tochter eines hochrangigen Nazis, die nach Ende des Kriegs durch das (zerstörte) Land ziehen muss und von einem jungen Juden gerettet wird. Biederer Vergangenheitsbewältigungs-Film von Cate Shortland. Wenig aufregend inszeniert, aber mit einer beeindruckenden Hauptdarstellerin. Wem’s genügt.

Die Tochter ranghoher Nazis versucht sich zusammen mit ihren jüngeren Geschwistern zu den Großeltern in den Norden durchzuschlagen.