Kinkdom Come: Dave Davies

GB, 2011

Min.75

Julien Temples Film über Dave Davies, den Gitarristen der Kinks und Bruder von deren Mastermind Ray Davies ist kein herkömmliches Rock’n’Roll-Biopic. Wochenschauen, Konzertausschnitte und nachgestellte Szenen interpunktieren mit Aplomb ein langes Interview, das im Exmoor-Nationalpark aufgezeichnet wurde. So entfaltet sich das Drama des Minderbegabten, der sein Leben lang dem Genie von Ray Davies hinterherläuft und daran beinahe zerbricht. Er habe die Partys besucht und die Drogen konsumiert, erzählt Dave mit hoher, nasaler Stimme, und Ray habe die Songs darüber geschrieben: «He was Oscar and I was wild.»

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.