Kiss Me Stupid

 USA 1964
film.at poster

Orville J. Spooner, notorisch eifersüchtiger Hobbykomponist, und sein Kumpel Barney, seines Zeichens schlagertextender Tankwart, wittern die Chance ihres Lebens, als es den berühmten Sänger und Frauenheld Dino auf dem Weg nach Los Angeles in ihr Wüstenkaff Climax verschlägt. In Wilders flott-frivoler Komödie um Sex, Ehebruch und käufliche Liebe, die im prüden Amerika der 1960er Jahre heftige Kritik auf sich zog, wird mit beißendem Spott die Frage der Geschlechterhierarchie zugunsten der Frauen entschieden.

(Text: Viennale 2009)

Details

Dean Martin, Kim Novak, Ray Walston, Felicia Farr, Skip Ward
Billy Wilder
André Previn
Joseph LaShelle
I.A.L. Diamond, Billy Wilder nach dem Stück “L’ora della fantasia” von Anna Bonacci

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken