Kreutzersonate

Kreutzerova Sonáta

Tschechoslowakei, 1926

Ein Mann steigert sich in einen Eifersuchtswahn und tötet seine Frau, als er sie in Gesellschaft eines Violinkünstlers antrifft.

Während einer Eisenbahnfahrt erzählt der Mörder Podischew einem Pastor, weshalb er seine Frau getötet hat. In ihre an sich glückliche Ehe mischte sich ein Violinkünstler, der bald die Eifersucht Podischews entfacht. Obwohl er keinerlei Indizien für die Untreue seiner Gattin findet, steigt sein Misstrauen. Von einer Geschäftsreise frühzeitig heimgekehrt, überrascht er die beiden und tötet seine Frau. Das Gericht spricht ihn frei, vor seinem Gewissen muss Podischew seine Strafe jedoch lebenslang abbüßen.
Verfilmung des Romans von Leo Tolstoi.

  • Schauspieler:Eva Byronová, Jan W. Speerger, Miroslav Paul, Sasa Dobrovolná, Máòa Ženišková, Bošena Svobodová, Alfred Schlesinger, Václav Žichovský, Rudolf Stahl, Ladislav Desenský

  • Regie:Gustav Machaty

  • Kamera:Otto Heller

  • Autor:Gustav Machaty

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.