La cabale des oursins

F, 1991

Mit den Seeigeln sind hier die kartographischen Symbole fürKohlehalden gemeint. Die Kohlehalde ist ein noch zu entdeckendes landschaftlich-architektonisches Kleinwunder von nahezu unbegrenzter Nutzungsmöglichkeit und eigenwilliger Poesie. Moullet präsentiert 23 der bemerkenswertesten Halden in Nordfrankreich und in Belgien: Sämtliche Formen be- kommt man zu sehen: mal Fuji-konisch, mal kuhfladenartig ausgedehnt, mal aufgeforstet, mal naturbelassen tiefschwarz dampfend. Kohle- haldenconnaisseure kommentieren die Kegel. Potentielle Nutzungsmöglichkeiten als Drachenfliegerabsprungrampe, Moto-Cross-Trainings- strecke oder Kunstschnee-Ski- piste werden angedacht und demonstriert. (Olaf Möller)Text: Viennale 98

  • Regie:Luc Moullet

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.