La Vida segun Muriel

 Argentinien 1997
film.at poster

Laura hat genug von den Männern und von Buenos Aires.
Mit ihrem gesamten Hab und Gut und ihrer neunjährigen
Tochter Muriel macht sie sich auf den Weg in den
argentinischen Süden.

Laura hat genug von den Männern und von Buenos Aires.
Mit ihrem gesamten Hab und Gut und ihrer neunjährigen
Tochter Muriel macht sie sich auf den Weg in den
argentinischen Süden. Im Laufe ihrer Reise machen die
beiden Rast am Abhang zu einem kleinen See. Durch ein
Mißgeschick kommt ihr Wagen ins Rollen und stürzt mit
dem gesamten Besitz von Laura und auch mit all ihrem
Geld in den See.

Auf der Such nach Hilfe stoßen die beiden auf Mirta, die
mit ihren beiden Kindern ein heruntergekommenes,
entlegenes Hotel führt. Anfangs scheint es so, als würde
Mirta jegliche Hilfe verweigern, schließlich läßt sie Laura
und ihre Tochter doch bei sich wohnen. Die beiden
Frauen beginnen langsam zu erkennen, daß sie einiges
gemeinsam haben - beide wurden sie von ihren
Ehemännern verlassen und beide träumen von einem
besseren Leben. Mit der Zeit entwickelt sich eine innige
Freundschaft zwischen den beiden Frauen und sie
beschließen das Hotel gemeinsam auf Vordermann zu
bringen.

Eduardo Milewicz gelang mit seinem Debutfilm eine
fesselnde und charmante Geschichte, die er mit viel
Empathie und Offenheit inszeniert.

Details

Soldedad Villamil, Inés Estévez, Frederico Olivera, Jorge Perugorría, Florencia Camiletti, u.a.
Eduardo Milewicz
Bob Telson
Susana Silvestre, Eduardo Milewicz

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken