Lalka - Die Puppe

PL, 1968

Warschau gegen Ende des 19. Jahrhunderts. Stanislaw Wokulski kehrt von einer erfolgreichen Geschäftsreise zurück. Als Lieferant der russischen Armee verdiente er ein Vermögen. Der aus einfachen Verhältnissen stammende Kaufmann hat ambitionierte Pläne, die er mit Hilfe des Adels realisieren möchte. Er versucht die verschuldeten Adeligen als Teilhaber einer Osthandelskompanie zu gewinnen und plant die Elendsviertel am Weichselufer sanieren zu lassen. Als Gegenleistung für seinen Einsatz hofft er, in die Kreise der Aristokratie Eingang zu finden. Statt des erhofften Aufstiegs erlebt er jedoch eine Reihe von Demütigungen, die durch seine nicht erwiderte Liebe zu der schönen, aber kühlen Aristokratin Izabela verursacht werden. Ihretwegen rettet er die Familie vor dem Bankrott, indem er unrentable Geschäfte mit adeligen Kreisen abschließt. Die in der hermetischen Welt des Adels aufgewachsene Izabela
verachtet jedoch das Milieu, aus dem Wokulski stammt. Die unglückliche Passion führt bei
ihm zu Bitterkeit und Suizidgedanken, die seine Geschäfte beeinträchtigen...

Filmarchiv

  • Regie:Wojciech Jerzy Has

  • Autor:Wojciech Jerzy Has

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.