"Maikäfer flieg!" eröffnet die Diagonale 2016

maikaefer-flieg-1.jpgfilmladen
maikaefer-flieg-1.jpg

Christine Nöstlinger, eine der wichtigsten und einflussreichsten österreichischen Autorinnen, feiert im Oktober 2016 ihren 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass und in großer Bewunderung und Wertschätzung ihrer Schreibkunst haben FilmemacherInnen von heute den zum Großteil autobiografischen Roman MAIKÄFER FLIEG von Nöstlinger für die kommenden Generationen verfilmt.

Passenderweise findet die Eröffnung der Diagonale am Internationalen Frauentag, dem 8. März 2016, statt.


"MAIKÄFER FLIEG ist ein betörend fotografierter Film mit Rückgrat und einer klaren, gegenwärtig so dringlichen politischen Haltung. Ein Plädoyer für jene kindliche Widerborstigkeit, die den Nöstlinger-Charakteren ureigen ist.“ - so die neuen Festivalleiter Sebastian Höglinger und Peter Schernhuber.

Maikäfer flieg!

Maikäfer flieg!

A 2016
Drama, Literaturverfilmung, Geschichtsfilm
11.03.2016
Mirjam Unger
Alle fürchten sich 1945 in Wien vor den als unberechenbar geltenden russischen Soldaten - nur die neunjährige Christine nicht.
6.90

Kommentare