Mama i tata

 Bosnien und Herzegowina 2006
64 min.
film.at poster

Sarajevo. Ein älteres Ehepaar, das sich mit "Mama" und "Papa" anspricht, hat über die Jahre seine Rituale entwickelt: Kaffee trinken, Kartenspielen, Fernsehen.

Doch die beiden führen einen erbitterten Machtkampf. Als Papa einen Schlaganfall erleidet, nützt Mama die Einschränkungen ihres Mannes aus, um das bisher patriarchisch ausgerichtete Familienleben umzukrempeln. Sie beginnt, ihm all seine Täuschungen, Starrsinnig- und Gewalttätigkeiten heimzuzahlen.
Um diese Art der Intimitäten, die gewöhnlich "hinter verschlossenen Türen" stattfinden, zeigen zu können, hat Regisseur Lončarević die Form der Reality Show gewählt.

This film is a story of an elderly couple - the husband suffers a stroke, and the wife uses that to pay him back for fifty years of deceit, stubbornness, violence and everything else that happens 'behind closed doors'. This need to show their intimacy dictated the form, i.e. the notoriously voyeuristic reality-show style. Our heroes are kept inside the box; they cannot get out, but unlike what we normally see in such programs, they are not young, pretty, ambitious and ready for any kind of romantic adventure. They are real people, our parents, grandparents, maybe even we ourselves, people whose foundations are slipping. (Faruk Lončarević)

Details

Zagorka Borota, Vjekoslav Ramljak, Sabina Bambur
Faruk Lončarević

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken