Massillon

 1991
70 min.
film.at poster

William E. Jones' erster Langfilm, ein elegant-eloquent verfasster, lyrischer Essay aus drei Teilen, die sich in Stimmung und Ton subtil unterscheiden: Ohio ist der remini­szierende Bericht vom Aufwachsen in einer heruntergekommenen Stahlstadt und Jones' schwuler Selbstbewusstwerdung; das membrangleiche Zwischenspiel The Law referiert den Stand der Analsexgesetzgebung in den USA Anfang der neunziger Jahre. In California schließlich erzählt Jones aus seinem zweiten Leben an der Ostküste, als Kunststudent und Pornograf, und zieht gesamtkulturell beunruhigende Parallelen zwischen Gated Communities und Homophobie - das Immergleiche, immer anders.

Details

William E. Jones

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken