Metternichgasse 12 10: Vor-Bilder

 
film.at poster

DOMOVINA
A 1990
REGIE Goran Rebic
BUCH Goran Rebic
KAMERA Jerzy Palacz
MIT Stephanie Liebscher, Grzegorz Matysik
10 Minuten

SUBCUTAN
A 1988
REGIE Johannes Rosenberger
BUCH Johannes Rosenberger
KAMERA Johannes Hammel, Jerzy Palacz, Christoph Czernin
SCHNITT Michael Palm
20 Minuten

DIE SCHWARZE SONNE
A 1992
REGIE Johannes Hammel
BUCH Michael Kathe, Johannes Hammel, Johannes Rosenberger
KAMERA Johannes Hammel
MIT Eva Maria Klauser, Hakan Baykal
26 Minuten

WEN DIE GÖTTER LIEBEN
A 1992
REGIE Johannes Holzhausen
BUCH Johannes Holzhausen
KAMERA Joerg Burger
SCHNITT Goran Rebic
MIT Katharina Fortelka, Albert Fortelka
35 Minuten

Kurzfilme aus den späten Achtzigern, frühen Neunzigern von heute namhaften Produzenten, Regisseuren, Kameraleuten, die in ihren ästhetischen Haltungen das avancierte heimische Filmschaffen maßgeblich mitprägen sollten. Vor dem Hintergrund der jugoslawischen Umwälzungen formuliert Goran Rebic mit DOMOVINA einen melancholischen Essay über das, was Heimat ist und war. Johannes Rosenberger forscht in seinem im Gedenkjahr 1988 entstandenen experimentellen Wien-Film SUBCUTAN nach dem Seelenhaushalt der österreichischen Hauptstadt. Johannes Hammels SF-Drama DIE SCHWARZE SONNE erzählt in einem magnetischen, solarisierten Schwarzweiß von der unmöglichen Liebe zwischen einem »Felk« und einem »Spacer«. Und in seinem überaus umsichtig gestalteten Dokumentarfilm WEN DIE GÖTTER LIEBEN gibt Johannes Holzhausen Einblicke in den unspektakulären Alltag zweier »gescheiterter Existenzen«, die füreinander der rettende Hafen sind. (lm)

(Text:Filmarchiv)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken