Metternichgasse 12 2: Colors Of Life

 
film.at poster

PRISES DE VUES
A 2003
REGIE Sebastian Meise
BUCH Thomas Reider, Sebastian Meise
KAMERA Ana Cecilia Gastaldi
SCHNITT Ahu Sun
DARSTELLER Eric Singer, Hubsi Kramar
11 Minuten

XIAO BAOBEI - LITTLE PRECIOUS
A/CN 2011
REGIE Yilin
BUCH, SCHNITT Yilin
KAMERA Yi Seungwoo
DARSTELLER Cai Libao, Huang Lu, Wu Bing
24 Minuten

TALLERES CLANDESTINOS
A/Argentinien 2010
REGIE Catalina Molina
BUCH Catalina Molina
KAMERA Klemens Hufnagl
SCHNITT Matthias Halibrand
DARSTELLER David Bracamonte, Juana Salqueiro, Sandra Rocha
40 Minuten

Drei Kurzspielfilme, die nicht zuletzt in ihren feinsinnigen Farbdramaturgien zu beeindrucken wissen. Sebastian Meise rollt in PRISES DE VUES die Lebensgeschichte eines jungen Mannes auf, die nachhaltig vom Verlust des Vaters geprägt ist. In kunstvoll arrangierten Tableaus streift er dessen zentrale Entwicklungsstationen und führt seinen Film in eine symbolistisch aufgeladene Szene, in der es zu einer schmerzhaften, inzestuösen Begegnung kommt. XIAO BAOBEI von Yilin kreist um einen jungen Mineralwasserverkäufer in Peking, der aufgerieben wird zwischen den Gesetzen der Straße und seinen Gefühlen für eine anmutige Kellnerin. Es ist ein poetisch formuliertes Alltagsdrama, das insbesondere in seinen vielen Zwischentönen die Sehnsüchte seiner Hauptfigur spürbar macht. Und Catalina Molina erzählt in TALLERES CLANDESTINOS von einer jungen Bolivianerin, die Mann und Kind zurücklässt, um in Buenos Aires unter widrigsten Bedingungen Näharbeit zu leisten. Ein Film über moderne Sklaverei, so bildintensiv wie einfühlsam in Szene gesetzt. (lm)

(Text: Filmarchiv)

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken