Mikaeri no tô (Turm der Introspektion)

 J 1941
111 min.
film.at poster

Mikaeri no tô ist der Name einer Erziehungsanstalt bei Ôsaka, in der sogenannte Problemkinder unterrichtet werden.

Frei adaptiert nach den Aufzeichnungen des Schulleiters beschreibt Shimizu episodenhaft den Alltag der Kinder und ihr Zusammenleben mit den Erziehern und Lehrern. Eines der dort lebenden Kinder taucht später als repatriierter Soldat, der sich um Kriegswaisen kümmert, in Shimizus erstem Nachkriegsfilm Hachi no su no kodomotachi (Kinder des Bienenstocks, 1948) wieder auf. Aus der Erinnerung eines der Kinder an die Dreharbeiten: "Wir wussten nie im vorhinein, welche Szene wir drehen würden. Das hing von Shimizus Stimmung ab. Wenn er keine Lust hatte, wurden die Dreharbeiten einfach unterbrochen und wir schwammen den ganzen Tag im Meer."

Details

Nara Shinyô, Ryû Chishû, Ôyama Kenji, Konoe
Shimizu Hiroshi
Shimizu Hiroshi

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken