Mixtape Vol. I: Heart Skipped a Beat

 
Kurzfilm 
film.at poster

Eine ungestüme Femme fatale stellt die Welt eines schüchternen Roboters namens Andrew Garfield auf den Kopf. Ist es richtig, für die erste Liebe alles zu geben? Mit Heavy Metal im Ohr lässt's sich wild in die Fahrradpedale treten, weg von verwirrenden Gefühlen. Und wenn man grad keinen Vibrator zur Hand hat, tut's auch ein Teelöffel und etwas Wasser in der richtigen Temperatur, lernt man im Mädchenkinderzimmer. Immer um die Ecke lesen lernen Chloë Moretz und Tyler Posey als star-crossed lovers zweier rivalisierender Straßengangs, in einer Popkulturminiatur von Drew Barrymore. Wieviel elektrisierende Spannung passt in wenige Minuten ohne Worte? Jede Menge. Wie politisch ist das Private? Wozu sind Gender-Kategorien und wissenschaftliche Apparate gut? Warum sollten wir uns das gefallen lassen?

Ein buntes Mixtape mit nicht wenig Pathos und Aufbegehren, stillen Momenten und feinem Humor, schlauen Gedanken und vor allem: zahllosen Lieblingsliedern.

I'm Here (R: Spike Jonze, eOF, US 2010, 30')
Megaheavy (R: Fenar Ahmad, OmeU, DK 2009, 19')
Oh, My God! (R: Anne Sewitsky, OmeU, NO 2008, 9')
Our Deal (R: Best Coast & Drew Barrymore, ohne Dialog, US 2011, 10')
Impasse (R: Bram Schouw, ohne Dialog, NL 2008, 5')
Like Rats Leaving A Sinking Ship (R: Vika Kirchenbauer, eOF, DE 2012, 25')

Details

diverse

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken