Monsieur qui a mangé du taureau (Man-Bull Fight)

 F 1909
Stummfilm, Kurzfilm 6 min.
film.at poster

Bei einem Festessen in Paris bietet die Gastgeberin ihren Besuchern allerlei Köstliches an, darunter Fleisch von einem Stier. Die Gäste lassen es sich schmecken, doch einem scheint die Mahlzeit offensichtlich nicht zu bekommen, denn eine mehr als eigenwillige Reaktion ist die Folge: Der Mann greift sich ein Paar an der Wand zur Dekoration aufgehängte Hörner - und wird zum wilden Stier. Er zerstört die Einrichtung, bedroht Gastgeberin und Gäste und wechselt schließlich auf die offene Straße, in eine neue Arena. Da hat die herbeigerufene Polizei eine Idee: ein Telegramm nach Spanien, und schon macht sich eine kleine Armada von Matadoren auf den Weg, um dem menschlichen Stier von Paris den Kampf anzusagen.

Details

Anonym

Kritiken

Kinoprogramm

Es sind uns keine Vorstellungen bekannt.

Film bewerten

0

User Kritiken