Filmkritiken
18.02.2015

NEUES AUS BIKINI BOTTOM

Schon sein Anblick macht gute Laune: Wenn Spongebob mit seinem winzigen Matrosenkäppi Erdäpfel in einer Kanone abschießt, die sich durch den Abschuss augenblicklich in Pommes frites verwandeln, dann sollte es um den ärgsten Griesgram geschehen sein.

50 Millionen Dollar hat das neue 3-D-Kinoabenteuer des viereckigen Trickfilmhelden allein am Startwochenende in den USA eingespielt, und das ist verständlich: In einer Welt voller Terrormeldungen und sonstiger Krisenberichte ist es einfach herrlich, ungeniert drauflos lachen zu können. Wenn Spongebob dem Dieb des Geheimrezepts für den deliziösen Krabbenburger nachjagt (der sich als nur allzu menschlich erweist), wenn man picksüße Einblicke ins Hirn des Schwammkopfs erhält und dann auch noch Antonio Banderas aufkreuzt, dann ist das einfach ein Heidenspaß. Auch wenn man schon 40 plus ist.