New Rose Hotel

USA, 1998

Ein Film, der sich traut, anders zu sein, der unterspielt, was andere übertreiben, der irritiert, wo andere nur noch beschwichtigen: New Rose Hotel führt in eine fremde, seltsam schöne Welt, in ein Amerika der anonymen Bars, der marmornen Hotelfluchten und digitalen Überwachungsbilder - und in eine undurchdringliche Intrige, die ein Mäd- chen und drei Männer miteinander in Verbindung bringt. Das Mädchen soll einen Wissenschaftler verführen, um ihn der Familie und Arbeitgeber zu entfremden. Die Sache geht unerklärlich schief: Die junge Frau verschwindet spurlos, hinterläßt eine Seuche, tote Drahtzieher und ein Mysterium, das X, einer der dreiMänner, nicht lösen kann. Er bleibt einsam, einem Phantom verfallen, in dem offenen Geheimnis wie in einer Endlosschleife hängen.Text: Viennale 98

  • Regie:Abel Ferrara

Für diesen Film gibt es leider keine Vorstellungen.