© Starz

Serien-News
01/21/2019

American Gods: Am 11. März geht der Krieg der Götter weiter

Die vielgelobte Mystery-Serie geht nach fast zweijähriger Pause doch noch weiter.

von Erwin Schotzger

"American Gods", die vielgelobte Mystery-Serie nach der gleichnamigen Romanvorlage von Comic-Autor Neil Gaiman, geht am 11. März bei Amazon Prime endlich in die zweite Staffel. Fast zwei Jahre ist es schon her, dass sich der Krieg zwischen den alten Göttern und den neuen Göttern Amerikas angebahnt hat. Die Fortsetzung der visuell beeindruckenden Serie war zwischendurch auf der Kippe, weil Showrunner Bryan Fuller (wie auch schon bei "Star Trek: Discovery") das Handtuch geworfen hat. Mit ihm drohten auch einige Schauspieler, wie z.B. Gillian Anderson in der Rolle der neuen Göttin Media abzuspringen. Der Zeitplan ist dadurch auf jeden Fall durcheinandergeraten.

Im März geht es aber beim US-Sender Starz und hierzulande bei Amazon Prime endlich weiter. Hier ist der neue Trailer der zweiten Staffel:

Official Trailer (Englisch): American God, Staffel 2

In "American Gods" geht es um den sich abzeichnenden Konflikt zwischen den traditionellen Göttern aus verschiedenen Mythologien und den neuen Göttern, die immer mehr Anhänger gewinnen. Sie reflektieren die Leidenschaften und Laster der modernen Gesellschaft wie Geld, Technologie, Medien, Prominenz und Drogen. Mr. World (Crispin Glover), Gott der Globalisierung und Anführer der neuen Götter, plant seinen Schachzug im kommenden Krieg. Mr. Wednesday (Ian McShane), auch bekannt als der nordische Gott Odin, versuchte hingegen am Ende der ersten Staffel noch, die alten Götter von der Notwendigkeit einer Attacke zu überzeugen.

Doch die Dinge laufen nicht wie geplant. Nach einem fatalen Aufeinandertreffen im "House on the Rock" sind die alten und die neuen Götter auf dem Weg nach Kairo, Illinois.

Shadow Moon (Ricky Whittle), gerade aus dem Gefängnis entlassen, ist in der ersten Staffel zwischen diesen Konflikt der Götter geraten. Er scheint eine geheimnisvolle Rolle in diesem Konflikt zu spielen. Ebenso wie seine treulose Frau Laura (Emily Browning), die einfach aus dem Leben scheiden will, obwohl sie bei einem Autounfall verstorben ist. In der zweiten Staffel beginnt Shadow die Welt der Götter langsam zu verstehen und versucht, darin seinen Platz zu finden.

Abschließend gibt's zum Trailer auch noch das Staffelposter: