© ARD Degeto/Hendrik Heiden

News
05/06/2022

Die besten TV-Tipps für Freitag, den 6. Mai

Das sind für Freitag, den 6. Mai 2022, die TV-Highlights im Fernsehprogramm.

20:15 Uhr, ORF 1, Starmania 22 Finale, Castingshow,

Für die letzten drei Talente geht es heute um alles: Sie müssen im großen Finale von Starmania 22 noch einmal beweisen, dass sie das Zeug zum Star haben. Die Entscheidung trifft das Publikum mittels Televoting.

20:15 Uhr, Das Erste, Zimmer mit Stall: So ein Zirkus, Komödie

Im beschaulichen Wiesenried herrscht Aufregung: Nach einem Zeltbrand trampeln Zirkustiere durch die gepflegten Vorgärten! Auch auf dem Fuchsbichlerhof bekommen Sophie (Aglaia Szyszkowitz) und ihr Stallbewohner Barthl (Friedrich von Thun) ungebetenen Besuch von einem Kamel und einem Zebra. Für die hilfsbereite Pensionswirtin und engagierte Bürgermeisterin geht es - anders als für Polizei und Gemeinderat - nicht um die Schuld oder die Schadensfrage.

20:15 Uhr, RTLzwei, Déjà Vu - Wettlauf gegen die Zeit, Sci-Fi-Thriller

Als in New Orleans eine Bombe auf einem Passagierschiff explodiert, sterben hunderte Fahrgäste. Es liegt an dem ATF-Agenten Doug Carlin (Denzel Washington), den vermeintlichen Terroranschlag aufzuklären. Während der Ermittlungen weiht ihn eine FBI-Spezialeinheit in eine neue Technologie ein, die es ermöglicht, in die Vergangenheit zu schauen. Bald stellt Carlin fest, dass man das Geschehene damit auch verändern kann.

20:15 Uhr, ZDF, Der Alte: Alte Freunde, Krimiserie

Tom Kupfer (Ludwig Blochberger) freut sich auf ein Wiedersehen mit seiner Jugendclique. Doch der Abend nimmt eine dramatische Wendung, denn am nächsten Morgen wird einer der Gruppe tot aufgefunden. Felix Schaller (Sebastian Gerold), Betreiber der Gaststätte, in der am Abend zuvor seine Geburtstagsfeier stattgefunden hat, liegt tot in der Küche. Getötet mit nur einem einzigen Schuss - aus Tom Kupfers (Ludwig Blochberger) Dienstwaffe.

20:15 Uhr, arte, Unter Verdacht: Die elegante Lösung, Krimi

Durch den Tod eines bayerischen Polizisten, der für die Europäische Grenzschutzagentur EuroBordac in Süditalien tätig war, müssen Dr. Eva Maria Prohacek (Senta Berger) und André Langner (Rudolf Krause) zum ersten Mal im Ausland ermitteln. Als sie am Ort des Geschehens ankommen, finden sie bald schon Hinweise darauf, dass der Tote Thorsten Brenner nicht, wie behauptet, alkoholisiert über Bord des Patrouillenboots gefallen und ertrunken ist.

22:15 Uhr, Das Erste, Tatort: KI, Krimi

Im Fall der verschwundenen Melanie machen Batic (Miroslav Nemec) und Leitmayr (Udo Wachtveitl) eine merkwürdige Entdeckung: Eine Stimme aus dem Laptop des Mädchens fragt nach Melanie. Was Batic und Leitmayr zuerst für einen Chatbot halten, entpuppt sich bald als hochkomplexe künstliche Intelligenz (KI). Am "Leibniz-Rechenzentrum" in München ist man entsetzt. Niemand kann sich erklären, wie dieses Programm aus einem laufenden EU-Projekt auf den Laptop des Mädchens gelangen konnte. Nachforschungen ergeben schnell, dass das Forschungsprojekt gehackt und eine Kopie der geheimen Forschungs-KI namens "Maria" erstellt wurde.

Kommentare