© The Walt Disney Company Germany GmbH

News
06/28/2021

"Black Widow": Johansson kündigt Lösung des Budapest-Rätsels an

Ereignisse in Ungarn, die mit Natasha zusammenhängen, sind im MCU seit Jahren ein Thema. Der neue Film soll Antworten bieten.

von Franco Schedl

Was ist bloß in Budapest geschehen? Jedenfalls muss es in der Marvel-Welt ein ziemliches Aufsehen verursacht haben, denn bereits 2012 wurde im ersten "Avengers"-Film darauf angespielt:

Hawkeye (Jeremy Renner) meinte, eine Situation erinnere ihn an jene Vorfälle in der ungarischen Hauptstadt, worauf Black Widow aka. Natasha Romanov erwiderte: "Deine und meine Erinnerungen an Budapest sind sehr unterschiedlich."

Weitere Budapest-Anspielung

Auch in "Captain America: The Winter Soldier" gab es eine Anspielung darauf, weil der von Robert Redford verkörperte Alexander Pierce zu Black Widow sagte: "Wenn du das tust, wird nichts aus deiner Vergangenheit verborgen bleiben: kein Budapest …"

Nun hat Scarlett Johansson anlässlich ihres Auftrittes in "The Tonight Show Starring Jimmy Fallon" endlich eine Beantwortung dieses Budapest-Rätsels in Aussicht gestellt:

Des Rätsels Lösung steht bevor

Johansson sagte: "Jetzt wird endlich enthüllt, was in Budapest geschehen ist. Ich bin ziemlich nervös und aufgeregt. Immerhin haben wir ein Jahr lang an diesem Film gearbeitet und dieses Rätsel hat seit zehn Jahren auf seine Aufklärung gewartet. Daher bin ich auch extrem stolz, dass sie nun endlich erfolgen wird. Bei den Leuten scheint das gut anzukommen. 'Black Widow' ist übrigens ein Film, den man unbedingt im Kino sehen sollte, denn er bietet so viel Action, ist laut, explosiv und zugleich witzig."

Vielleicht dürfen sich unsere östlichen Nachbarn dann bald über einen Tourismus-Ansturm freuen, weil alle MCU-Fans die Schauplätze besichtigen wollen.

"Black Widow" startet ab 8. Juli in unseren Kinos

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.